Seufzen: Das Abwarten des Ausganges eines spannenden Vorgangs löst sich mehr oder weniger gleitend — die Sache ist schlecht ausgegangen

 

… es kann auch langsam und schwer sein, wenn der Ausgang ungünstig war; man sich um etwas bemüht hat, seine Bemühungen aber schließlich aussichtslos aufgeben muss