Bei jedem Menschen werden mit dem Alter die Faltenbildungen tiefer, als von den Bewegungen her zu erwarten wäre. Zudem sind die Fältelungen meist nicht gleichmäßig über alle Hautbezirke verteilt. Um derartige  lokalen Dauerspannungen der mimischen Muskulatur erkennen zu können, benötigt man zunächst einen Eindruck vom üblichen Gesicht der Person. Alle Topi sollten dabei passiv-entspannt sein und sich in ihrer durchschnittlichen Stellung befinden. Die Person darf also zu keiner emotionalen Stellungnahme provoziert sein. Dabei gewinnt man nach einer Weile ein Gefühl dafür, ob beim Betreffenden alle Bewegungsvektoren gleichmäßig auftreten oder unterschiedlich.

http://ausdrucksweisen.tumblr.com/post/150580576079